18. November 2019 / Allgemeines

Florian Hoeneß und Andreas Bohl spenden an Aktion Kinderträume

Spendenübergabe von zwei VW Caddy im Wert von 51.000 €

Anlässlich seines 40. Geburtstages bat Florian Hoeneß seine Gäste darum, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen an Aktion Kinderträume zu spenden. Dabei ist die großartige Spendensumme in Höhe von23.445,40 € zusammengekommen. Gleiches tat der Andreas Bohl anlässlich seines 50. Geburtstages, der seit mehr als 25 Jahren leitender Mitarbeiter des Tönnies Familienunternehmens ist. Seinem Aufruf folgten die Gäste sehr großzügig und es kamen stolze EUR 8.057,00 zusammen.

Bei der nun anschließenden Spendenübergabe an zwei Familien aus Harsewinkel und Duisburg, konnten Florian Hoeneß, der mit seinem Vater Uli Hoeneß an der Spendenübergabe teilnahm, Andreas Bohl sowie Margit und Clemens Tönnies sich ein persönliches und ergreifendes Bild von der Unterstützung der Aktion Kinderträume machen.

Der sieben Jahre alte Deniz aus Duisburg, der vom Kinderhospiz Regenbogenland aus Düsseldorf empfohlen wurde, hat das Ohtahara-Syndrom. Er kann auf Grund seiner schwerstmehrfachen Behinderung keine Schule besuchen und wird von seiner Mutter und temporär einem Pflegedienst zu Hause versorgt. Deniz lebt zusammen mit seinen Eltern und einer älteren Schwester, die glücklicherweise gesund ist.

Mila ist 3 Jahre und wird vom Kinderhospiz Bethel in Bielefeld behandelt. Aufgrund eines Sauerstoffmangels während der Schwangerschaft ist sie schwerst mehrfach behindert. Ihr linkes Auge ist unterentwickelt und es kamen mehrere Hirnblutungen hinzu, weshalb ihr ein VP-Shunt eingesetzt wurde. Mila hat eine Schluckstörung und wird seit ihrer Geburt über eine Magensonde ernährt, da ihr ansonsten eine Lungenentzündung droht. Sie muss rund um die Uhr mit einem Monitor überwacht werden und hat ein hohes Infektionsrisiko. Leider konnte bis heute keine endgültige Diagnose über Milas Gendefekt gestellt werden. Mila wird von ihrer Mutter und temporär einem Pflegedienst zu Hause in Harsewinkel versorgt. Sie lebt zusammen mit ihren Eltern und einer älteren Schwester, die glücklicherweise gesund ist.

Beide Familien wünschen sich dringend ein behindertengerechtes Auto, um ihren Alltag zu bewältigen.

„Wir freuen uns über das Lächeln in den Gesichtern der Familien, denen wir mit unserer Unterstützung den Alltag etwas erleichtern können, sagt Margit Tönnies, Schirmherrindes Vereins Aktion Kinderträume. „Die Spende für Aktion Kinderträume hilft denjenigen, die wirklich Unterstützung brauchen“, sagt Florian Hoeneß. „Deswegen freue ich michgemeinsam mit meinen Geburtstagsgästen etwas Gutes zu tun.“

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: