19. März 2019 / Allgemeines

Falsche Polizeibeamte prellen Senior um fünfstelligen Betrag

Betrüger auch in Rheda-Wiedenbrück am Werk

Polizeimeldung

Am Mittwoch (13.3.2019) meldeten sich falsche Polizeibeamte telefonisch bei einem 78-Jährigen in Rheda-Wiedenbrück. Sie gaukelten ihm vor, dass es bei einem Geldinstitut in der Nähe zu Falschgeld-Auszahlungen gekommen sei. Zur Sicherheit boten die Betrüger an, einen höheren Bargeldbetrag in amtliche Verwahrung zu nehmen. 



Einen Tag später meldeten sich die Täter dann erneut bei dem Mann und machten einen Abholtermin aus. Dieser übergab am Donnerstagnachmittag (14.3.2019) wie abgesprochen eine fünfstellige Geldsumme.

Beschreibung des Geldabholers:

  • männlich
  • ca. 1,78 m groß
  • zwischen 25 und 27 Jahre alt
  • sprach akzentfrei Deutsch
  • trug eine schwarze Kapuzenjacke

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben dazu machen? Wer hat in der vergangenen Woche verdächtige Personen wahrgenommen? Wer hat Autos beobachtet? 



Jeder Hinweis kann wichtig sein. Infos bitte an die Polizei Gütersloh unter Tel. 05241/869-0.

Neueste Artikel:

Regenbogenfahne an der Kirche
Aktuell

Junge Christen schreiben an den Pfarrgemeinderat von St. Vit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: