24. Januar 2020 / Allgemeines

Fahrzeug mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Polizei blitzte auf der Kapellenstraße

Polizeimeldung

Am Donnerstag (23.1.2020) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh in der Zeit von 7.40 Uhr bis 11.35 Uhr auf der Kapellenstraße in Lintel Geschwindigkeitsmessungen durch.

Ein Autofahrer wurde mit 71 km/h bei erlaubten 30 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.

35 weitere Fahrzeuge waren zu schnell. 29 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen, gegen sechs wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehrere Tote bei Bootsunglück vor Falklandinseln befürchtet
News aus der Welt

Mitten auf dem Südatlantik läuft ein Fischerboot voll Wasser und geht unter. Rettungskräfte ringen mit rauen Bedingungen auf See.

weiterlesen...
Schüsse an Schule - 16-Jähriger wegen Mordes hart bestraft
News aus der Welt

Im November fallen an einer Offenburger Schule Schüsse. Es herrschen Angst und Entsetzen. Nun wird der Täter von einem Gericht unter Ausschluss der Öffentlichkeit verurteilt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie