22. Mai 2019 / Allgemeines

Erfolgreicher erster »Tag der offenen Tür« auf der Kläranlage

Zum doppelten Jubiläum

Tag der offenen Tür an der Kläranlage

Foto: Insgesamt rund 500 Besucher waren zum Gelände an der Marienfelder Straße gekommen.

Das sonnige Wetter am Sonntag haben viele Rheda-Wiedenbrücker dazu genutzt, sich aufs Rad zu setzen und zum Klärwerk zu fahren. Dort haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eigenbetriebs Abwasser Besucherinnen und Besuchern ihre Arbeitsplätze gezeigt.

Highlight dabei war die Fahrt mit einem Kran, um das gesamte Gelände des Klärwerks sehen zu können. Die angebotenen Führungen waren »ausgebucht«, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich die einzelnen Schritte der Abwasserbehandlung erklären lassen, konnten Schlamm mikroskopieren, um die biologische Reinigung nachzuvollziehen und wurden über aktuelle Projekte wie die Mikroschadstoffelimination informiert.

Hendrik Wulfhorst als Organisator des Aktionstags und Josef Hüwe als Leiter der Kläranlage waren am Ende des Tages sehr zufrieden. »Insgesamt waren rund 500 Besucher vor Ort, die alle sehr erstaunt und verblüfft waren, welche Technik und Arbeitsschritte mit der Reinigung von Abwasser verbunden sind«. Aufhänger für den »Tag der offenen Tür« waren zwei Jubiläen – die Kläranlage in Rheda gibt es seit 40 Jahren, den Eigenbetrieb seit 25 Jahren.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: