17. November 2019 / Allgemeines

Ein besonderes Konzert mit altenglischen Weihnachtsliedern am 1. Advent

Freudige Weihnachtstimmung mit englischen „Christmas Carols“

Freudige Weihnachtstimmung mit englischen „Christmas Carols“
 
Altenglische Weihnachtslieder stehen auf dem Programm eines besonderen Konzertes am 1. Advent. Am Sonntag, 1. Dezember, lädt die Evangelische Versöhnungs-Kirchengemeinde um 17 Uhr in die Wiedenbrücker Kreuzkirche (Wasserstraße 16) ein. Unter dem Motto „Tidings of Comfort and Joy“ gestaltet Jessica Burri (Sopran und Dulcimer) ein weihnachtliches Konzert. Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten.
 
Durch dieses weihnachtliche Programm erleben die Zuhörer ein wenig von der freudigen Weihnachtstimmung in England mit englischen „Christmas Carols“. Ein „Carol“ war ursprünglich ein Tanz – und in den Liedern ist das Tänzerische deutlich zu hören. Auf dem Programm sind geistliche und auch weltliche Lieder, die teilweise sogar ein wenig humorvoll sind. Lassen Sie sich vom Alltag entführen durch die altenglischen Lieder, die die fröhliche Stimmung von Weihnachten in England verbreiten.
 
In den USA geboren, kam Jessica Burri nach dem Besuch der Eastman School of Music nach Köln, um ihre Ausbildung fortzusetzen. Im Laufe ihrer langjährigen Arbeit als Opern- und Konzertsängerin spezialisierte sie sich auf selbst komponierte und arrangierte Lieder auf dem Dulcimer, einem altenglischen Saiteninstrument. Ihr Repertoire reicht dabei von Stücken des Mittelalters bis hin zu denen des 20. Jahrhunderts.
 
Ihre besondere Liebe gilt dem Spiel des Hammered Dulcimer, einem historischen Saiteninstrument aus England. Ähnlich wie eine Zither gezupft oder mit feinen Hämmerchen geschlagen, entfaltet sich ein Klangspektrum, das seine Hörer durch den besonderen Obertonreichtum fasziniert und verzaubert. Vermutlich ist sie die einzige klassische Sängerin, die sich selbst auf dem Dulcimer begleitet.
 
Seit einigen Jahren beschäftigt sie sich mit eigenen Kompositionen und mit neuen Klangmöglichkeiten in den Bereichen Gesang, Obertongesang, neue Spieltechniken für das Dulcimer und Klangschalen als Liedbegleitung oder als Ensembleinstrumente.
 
Jessica Burri hat sich auf eine besondere Kunst des Erzählens spezialisiert: Sie entwickelt musikalische Programme, in denen sie Geschichten, Märchen und auch biblische Texte erzählt, musikalisch arrangiert, mit Gesang und Klängen gestaltet und untermalt und sich selbst mit dem Dulcimer begleitet. In ihren Auftritten entführt sie Hörer und Zuschauer auf eine Reise in einzigartige Klang-, Erlebnis- und Bilderwelten. 
 

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: