4. Februar 2020 / Allgemeines

Ein besonderes Event in der Anker Villa

ArtNight am 07.03.2020

Am 07.03. findet bei unserem Partner Anker Villa die ArtNight statt!?

"In nur 2 Stunden kreiert Ihr euer eigenes Kunstwerk auf einer 30x40cm goßen Leinwand und habt eine unvergessliche Zeit. Spaß und Kreativität garantiert!"?

"Dein sympathischer und professioneller ArtNight-Künstler hat alles im Gepäck, was für die ArtNight gebraucht wird: von Tischdecken und Schürzen, über Pinsel bis hin zu Leinwänden und natürlich spannenden Tipps und Tricks ist alles dabei!"?

In der Anker-Villa startet die Artnight schon ab 15 Uhr!?

Die Teilnehmer*innen werden mit einem Sekt empfangen. Es gibt Kuchen und Kaffee. Nach dem Malen wartet auf Euch ein leckeres Fingerfood-Buffet mit Getränken nach Wahl (Wein, Bier und alkoholfreie Getränke!??☕️????
Der Preis beträgt 69,00 inclusive aller Materialien, Speisen und Getränken!?


Bittet meldet Euch rechtzeitig telefonisch an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist! ☎️(05242/901828)


Quelle und Fotos: ArtNight GmbH

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wermelskirchener Babysitter nennt seine Taten «abscheulich»
News aus der Welt

Der 45-jährige Mann, der über Jahre Kinder sexuell missbraucht haben soll, hat sich erstmals vor Gericht geäußert. Mehr als 120 Taten werden ihm vorgeworfen.

weiterlesen...
«Frieden mit Natur» - Start von Weltnaturgipfel in Kanada
News aus der Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...