28. März 2018 / Allgemeines

Drei Bewohner bei Löschversuchen verletzt

Küchenbrand in Unterkunft

Drei Bewohner bei Löschversuchen verletzt

Gestern Nachmittag ist in einer Gemeinschaftsküche im dritten Stock einer kommunalen Unterkunft Am Holzbach ein Feuer ausgebrochen.

Drei Bewohner im Alter von 17 bis 51 Jahren versuchten erfolgreich den Brand mit eigenen Mitteln zu löschen, wurden dabei aber verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

Wegen der Rauchentwicklung evakuierte die alarmierte Feuerwehr zusammen mit der Polizei alle zehn Bewohner. Sie konnten nach den Nachlösch- und Lüftungsarbeiten wieder in ihre Unterkunft zurückkehren.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: