17. Januar 2019 / Allgemeines

Diebstahl aus Baustellenfahrzeugen

Fahndung nach zwei Jugendlichen

Polizeimeldung

Am Dienstagmittag (15.1.2019, 11.50 Uhr) beobachtete ein Zeuge zwei Jugendliche, die sich unbemerkt auf das Gelände einer Baustelle an der Kreuzung Bielefelder Straße/Breite Straße begaben. Die beiden jungen Männer interessierten sich auffällig für die dort stehenden Baustellenfahrzeuge. Aus einem der unverschlossenen Fahrzeuge entwendeten die beiden ein Portemonnaie mit Bargeld und persönlichen Papieren.

Der Zeuge begab sich dann zur Baustelle und sprach die beiden jungen Männer an. Diese stiegen jedoch auf ihre Fahrräder und versuchten wegzufahren, woraufhin der Zeuge einen der beiden zunächst festhalten konnte. Das Duo flüchtete dann jedoch vom Tatort. Daraufhin wurde die Polizei informiert.

Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Allerdings stießen die Polizeibeamten nach Hinweis einer aufmerksamen Anwohnerin auf zwei Rucksäcke, die kurz zuvor und in unmittelbarer Nähe zum Tatort von einer anderen Baustelle an der Breite Straße aus einem Baustellenfahrzeug gestohlen worden waren.

Es ist somit davon auszugehen, dass die beiden Tatverdächtigen auch für diesen Diebstahl in Betracht kommen.

Beschreibung der Jugendlichen:

  • männlich
  • dunklerer Teint
  • schwarze kurze Haare
  • dunkle Hosen
  • dunkle Sneaker
  • einer trug eine graue Jacke
  • der andere trug eine braune Jacke mit beiger Kapuze
  • beide waren unterwegs auf Fahrrädern

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat zur Mittagszeit in der Breiten und Bielefelder Straße die beiden verdächtigen jungen Männer auf ihren Fahrrädern beobachtet? Wer kann Hinweise auf die Täter oder ihren Aufenthaltsort geben?

Infos bitte an die Polizei in Rheda-Wiedenbrück unter Tel. 05242/4100-0.

Neueste Artikel:

Parkplatz-Sperrung unter Brücke am Jägerheim
Baustellen und Sperrungen

Dauerparker sollten ihr Fahrzeug bis 16. Mai entfernen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: