19. Februar 2020 / Allgemeines

Die Polizei NRW Gütersloh gibt wichtige Tipps für den Karneval

Verhaltenshinweise

Zu Karneval hat das Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz Informationen bereitgestellt, die besonders Frauen und Mädchen während, vor und nach den Feierlichkeiten beachten sollten.

Verabreden Sie sich in Gruppen und verlassen Sie die Veranstaltungen möglichst auch in diesen Kleingruppen. Straftaten, insbesondere solche, die im Rahmen der Karnevalsfeiern aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums begangen werden, können Sie so gemeinsam entgegenwirken und sich gegenseitig unterstützen.

Installieren Sie sich die App WayGuard AXA auf ihrem Smartphone. Informationen dazu gibt es unter https://wayguard.de/

Achten Sie auf Ihre Getränke! Lassen Sie diese niemals unbeaufsichtigt stehen. Bestellen Sie immer selbst und lassen Sie sich nicht von einem Fremden ein Getränk mitbringen. Aber Vorsicht! Täter können auch Freunde und Bekannte sein. Gerade in der Karnevalszeit ist es besonders leicht, K.O.-Tropfen heimlich in ein Glas zu geben. Häufig reagieren Betroffene auf K.O. -Tropfen zunächst ungewöhnlich aktiv und aufgedreht. Kommt es zu Übelkeit und Schwindelgefühlen, ist Hilfe erforderlich! Suchen Sie ein Krankhaus auf und berichten dort von Ihrem Verdacht.

Wertsachen sollten eng am Körper getragen werden, wenn sie überhaupt mitgenommen werden müssen. So können Sie sich vor Diebstählen schützen.

Sollte trotz aller Vorkehrungen Hilfe nötig sein, scheuen Sie sich nicht, den Polizeiruf 110 zu wählen! Sprechen Sie andere Menschen gegebenenfalls gezielt an, Ihnen zu helfen: „Du in dem blauen Kostüm, ruf bitte die Polizei!“

Polizei Gütersloh - Wir sind für Sie da!

 

Fotos und Text: Polizei NRW Gütersloh 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Building Bridges
Good Vibes

Schüleraustausch USA-Deutschland

weiterlesen...

Neueste Artikel

Dugong-Kühe teils vom Aussterben bedroht
News aus der Welt

Sie sollen einst die Vorlage für den Mythos der Meerjungfrau geliefert haben. Vor der Küste Ostafrikas könnten die Dugong-Seekühe jedoch bald unwiederbringlich verschwunden sein.

weiterlesen...
RKI: Viele Klinikeinweisungen wegen Atemwegsinfektionen
News aus der Welt

Werte so hoch wie sonst bei schweren Grippewellen: Viele Menschen haben mit Atemwegserkrankungen zu kämpfen, manche müssen ins Krankenhaus. Bei Corona bleibt eine klare Trendumkehr aber erst einmal aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...