15. Dezember 2017 / Allgemeines

Der neue Umweltkalender ist da

Jetzt im Stadtgespräch

Der neue Umweltkalender ist da

Umweltberaterin Dorothee Kohlen mit frischgedruckten Exemplaren des Umweltkalenders 2018.

Der Umweltkalender 2018 wird im Laufe der Woche an alle Haushalte als Beilage im Stadtgespräch verteilt. Umweltberaterin Dorothee Kohlen rät: »Bitte unbedingt aufbewahren – auf den Kalenderseiten stehen alle Müllabfuhrtermine!«

Der Kalender bietet wie gewohnt in jedem Monat interessante Informationen. Für 2018 werden unter anderem bienenfreundliche Gärten, der Recyclinghof und das zehnjährige Jubiläum der Energieberatung thematisiert.

Wer den Lösungsspruch errät, kann dieses Mal einen Einkaufsgutschein für einen Biohof, ein Wildbienennistholz, Futtersäulen für Vögel, LED-Lampen, faire Fußbälle oder fair produzierte Handtücher gewinnen. Ein Tipp: Die Bäumchen können im informativen Textteil oder in dem lila hinterlegten Infokasten rechts auf der Seite versteckt sein.

Wer keinen Kalender bekommen hat, findet im Rat­haus Rheda, im Standesamt Wiedenbrück, im Ortsteil St. Vit bei Bäckerei Vorbohle, in Lintel bei der Postdammschule sowie in Batenhorst beim Hubertus­krug ausliegende Exemplare.

Der Kalender kann auch auf der Homepage der Stadt aufgerufen werden. Über das Stichwort »Umwelt« kommt man über den Link »Umweltkalender zum Download« zur E-Mail-Bestellung. Die Umweltabteilung nimmt ebenfalls Bestellungen an: Tel.  05242 963 234.

Die Müllabfuhrtermine gibt es auch als Abfall-App für das Smartphone, zu finden unter »Tonnenticker« auf der städtischen Internetseite. Seit 2017 gibt es als besonderen Service die Möglichkeit, sich damit einen individuellen Abfuhrkalender zu erstellen.

Neueste Artikel:

Parkplatz-Sperrung unter Brücke am Jägerheim
Baustellen und Sperrungen

Dauerparker sollten ihr Fahrzeug bis 16. Mai entfernen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: