3. Mai 2017 / Allgemeines

Busunfall auf der Rietberger Straße

Schulkinder verletzt

Busunfall auf der Rietberger Straße

Gestern (2.5.2017) musste ein Reisebus mit zwei Schulklassen aus Bielefeld um 12.20 Uhr auf dem Zubringer zur B64 in Fahrtrichtung Münster verkehrsbedingt anhalten. Ein dahinter fahrender Lkw kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und stieß mit dem Reisebus zusammen.

Bei dem Unfall wurde keiner der Fahrer verletzt, allerdings klagten acht Kinder (10 bis 11 Jahre) über leichtere Verletzungen. Sie wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Durch den Zusammenstoß wurde die Heckscheibe des Busses beschädigt und der Motorraum eingedrückt, so dass der Bus nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Ein Ersatzbus brachte die übrigen Kinder nach Bielefeld. Der Lkw konnte trotz eingedrückter Front weiter fahren.

Der Sachschaden liegt bei etwa 6000 Euro. Die Unfallstelle wurde zeitweise gesperrt.

 

Neueste Artikel:

Ehrlicher Finder meldet sich bei der Polizei
Polizeimeldung

Hinweise oder Angaben zu dem Geld in dem Umschlag erbeten

weiterlesen...
Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: