11. September 2017 / Allgemeines

Betrunkener Autofahrer leistete Widerstand

Fahrt in Schlangenlinien auf der Ringstraße

Betrunkener Autofahrer leistete Widerstand

Nachdem ein Zeuge Sonntagnacht (10.9.2017) um 2.45 Uhr einen auffällig in Schlangenlinien fahrenden VW Polo auf der Ringstraße bemerkte, benachrichtigte er sofort die Polizei über den Polizeiruf 110.

In der Brentanostraße stießen die Beamten in dem Moment auf das Auto, als der Fahrer gerade stark schwankend ausstieg – augenscheinlich erheblich unter Alkoholeinfluss.

Der 38-Jährige aus Rheda-Wiedenbrück verweigerte einen Atem-Alkoholtest und verhielt sich uneinsichtig. Daraufhin sollte ihm eine Blutprobe entnommen werden. Dagegen wehrte er sich aber erheblich und verletzte einen der Polizeibeamten leicht.

Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, er selbst nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde zudem ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: