8. Februar 2019 / Allgemeines

Baumfällarbeiten im Stadtholz

Wegen Borkenkäferbefall

Fichten

Im Stadtholz hat der Borkenkäfer flächendeckend zugeschlagen und die von der langen Trockenheit geschädigten Fichten befallen, berichtet die Pressestelle der Stadt. Auf Anweisung des Försters werden die Fichten nun auf einer etwa 0,7 Hektar großen Fläche gefällt, um eine Ausbreitung des Schädlings zu stoppen und den Rest des Forstes zu schützen.

Eine Neuanpflanzung mit Eichen und Buchen ist für das kommende Jahr geplant. Diese Baumarten seien dort besser geeignet. Damit werde sowohl eine ökologische Aufwertung des Waldes als auch eine bessere Resistenz gegen Schädlinge erzielt.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld
Polizeimeldung

Kriminalität Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld Am Donnerstag...

weiterlesen...
Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
News aus der Welt

Der Kanzler macht sich nach den Unwettern im Saarland selbst ein Bild von der Lage. Konkrete finanzielle Hilfen des Bundes kündigt er nicht an, spricht aber von einer «Praxis der Solidarität».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie