12. Dezember 2017 / Allgemeines

Autofahrer schwer verletzt

Abbiegeunfall am Rande Nordrhedas

Autofahrer schwer verletzt

Auf der B64 kam es gestern Mittag gegen 12.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall, als ein 66-jähriger Rheda-Wiedenbrücker mit seinem Audi A4 vom Tecklenburger Weg (Herzebrock-Clarholz) nach links auf die Umgehungsstraße abbog.

Dabei stieß er mit einem LKW mit Hänger zusammen, der auf der B64, aus Richtung Münster kommend, fuhr. Durch den Aufprall wurde der PKW an den Fahrbahnrand geschleudert. Er kam erst auf einer Leitplanke und über einem Batteriekasten einer Blitzanlage zum Stehen. Der schwer verletzte 66-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in das St. Vinzenz Hospital gebracht.

Der 37-jährige LKW-Fahrer aus Rheda-Wiedenbrück blieb unverletzt.

Der Audi musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 20.000 Euro beziffert.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Einsturz von Autobahnbrücke in China: Mindestens elf Tote
News aus der Welt

Das Unglück ereignete sich infolge von sintflutartigen Niederschlägen. Die Rettungsarbeiten sind noch im Gange.

weiterlesen...
Angriff an Volkshochschule - Hintergrund weiter unklar
News aus der Welt

An einer Volkshochschule im schleswig-holsteinischen Wedel wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie