14. September 2018 / Allgemeines

Autofahrer fuhr ohne zu helfen weiter

10-jähriger Junge verletzt

Autofahrer fuhr ohne zu helfen weiter

Am Freitag (14.9.2018) um 7.50 Uhr ging ein 10-jähriger Junge auf dem Gehweg des Ostrings von der Bielefelder Straße kommend in Richtung Varenseller Straße zur Schule.

Auf Höhe des Netto-Marktes kam es zu einem Zusammenstoß mit einem dunklen Auto, dessen Fahrer den dortigen Parkplatz verlassen wollte. Dabei wurde der 10-Jährige leicht verletzt.

Statt dem Jungen zur Hilfe zu kommen, meckerte der Autofahrer ihn an und entfernte sich von der Unfallstelle ohne anzuhalten und seine Personalien zu hinterlassen.

Der Autofahrer war in einem dunklen Kombi mit gelben Kennzeichen unterwegs, wahrscheinlich ein BMW oder Mercedes.

Fahrerbeschreibung:

  • etwa 50 Jahre
  • schlank
  • schmales Gesicht, Glatze
  • helle Haut
  • sprach gebrochen Deutsch

Hinten im Auto saß ein etwa 15 Jahre altes Mädchen mit blonden längeren Haaren

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zu dem Autofahrer geben?

Angaben bitte an die Polizei in Gütersloh unter Tel. 05242/4100-0.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld
Polizeimeldung

Kriminalität Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld Am Donnerstag...

weiterlesen...
Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
News aus der Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie