12. Juli 2019 / Allgemeines

Aufbruch in ein neues Universum für Wirtschaftsabiturienten

18 Abiturientinnen und Abiturienten wurden verabschiedet

„Die Schule ist zwar ein prägender Teil des Sonnensystems Ihres Lebens, aber eben nicht die Sonne selbst. Neues nimmt seinen Platz ein, tritt in Ihr Universum.“ Mit diesem Vergleich der Schule mit dem System der Planeten verabschiedete Klassenlehrerin Hiltrud Stork die 18 Abiturientinnen und Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums am Ems-Berufskolleg. Im Rahmen der feierlichen Zeugnisübergabe ließen die Absolventen und ihre Lehrer die vergangenen drei Jahre noch einmal Revue passieren.

„Sie sind für mich durch Ihre Einzigartigkeit vergleichbar mit dem Jupiter“, resümierte die Klassenlehrerin, „wir Lehrer waren eher in der Rolle des Mars; dem Kriegsgott ähnlich kämpften wir gegen die Monster der Ablenkung, das Handy, die Gespräche, das Essen während des Unterrichts.“ Mit Humor und Selbstironie blickten die Abiturienten auf ihre Schulzeit zurück und erinnerten an ihr „manchmal gleitendes Besuchssystem“ des Unterrichts, das zur Arbeit im „Homeoffice“ genutzt wurde.

Schulleiter Dieter Freyer schloss seiner Gratulation den Dank an die Lehrer und Eltern an und wünschte für die Zukunft Erfolg, Zufriedenheit und Gelassenheit. „Ihr habt euch als Klasse zusammengerauft und viele Schwierigkeiten gemeinsam bewältigt“, stellte Bildungsgangleiter Arndt Richter fest. „Vor drei Jahren seid ihr von zehn verschiedenen Schulen gekommen, euer Wirtschaftsabitur wissen viele Betriebe in der Region zu schätzen. Bei euren Zukunftsplänen ist es wichtig, dass ihr mit dem Herzen dabei seid, nur dann macht man eine Sache wirklich gut.“

Die Durchschnittsnote des Jahrgangs lag bei 2,8; besonders gewürdigt wurde das beste Zeugnis von Franziska Trostheide mit der Note 1,6. Dem feierlichen Rahmen der Zeugnisübergabe verliehen Uwe Stork am Saxophon und Antonius Nolte am Keyboard die musikalische Note, bevor der Abiball alle Beteiligten auf die Tanzfläche des Mix-Club in Oelde lockte. Das Abiturzeugnis erhielten: Philipp Ahrens, Robin Berenbrinker, Regina Berg, Duygu Demir, Lena Derr, Thimo Ellerbrächter, Ferris Fastabend, Esther Goldkuhle, Kate Lejeune, Markus Pagenkemper, Jonas Pollmeier, Josy Gonde Radzwill, Jennifer Raupach, Andre Richter, Alexander Schirmer, Michelle Sokolow, Robin Thome, Franziska Trostheide. 

Foto: Den erfolgreichen Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums am Ems-Berufskolleg gratulieren Bildungsgangleiter Arndt Richter, Klassenlehrerin Hiltrud Stork und Schulleiter Dieter Freyer (v. l.).

Text und Foto: Alfons Hardebusch

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Taifun «Gaemi» wütet in Taiwan und China - Schiffe gesunken
News aus der Welt

Starkregen, Überschwemmungen, umgestürzte Bäume. Taifun «Gaemi» hat mit Wucht erst Taiwan und dann China erreicht. Auf den Philippinen macht ein gesunkener Öltanker Sorgen.

weiterlesen...
Weiteres Mädchen nach Tod von 14-Jähriger unter Tatverdacht
News aus der Welt

Es ist ein trauriger Fall, der Schweden in diesen Tagen umtreibt: Ein Mädchen wird in der Kleinstadt Landskrona umgebracht. Eine andere Jugendliche gerät unter Tatverdacht - und nun eine weitere.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie