23. Oktober 2018 / Allgemeines

Ast- und Strauchwerk abholen lassen

Häckselaktion am 7. November 2018

Ast- und Strauchwerk abholen lassen

Im Bild: Der städtische Bauhof transportiert Äste ab.

Der Herbst ist da, das Laub fällt, viel Ast- und Strauchwerk fällt an. Bürgerinnen und Bürger, die keine Möglichkeit haben, ihr Gestrüpp wegzubringen, können es am Mittwoch, 7. November, für 20 Euro abholen lassen. Die Umweltberatung nimmt Anmeldungen sowie die Gebühr bis Montag, 5. November, entgegen. Das Astwerk muss gebündelt sowie maximal einen Meter lang sein und nicht mehr als 20 Kilogramm pro Bündel wiegen. Pro Anmeldung werden bis zu 20 Bündel mitgenommen.

Alternative Entsorgungsmöglichkeiten
Wer Kleinmengen an Ästen und Sträuchern entsorgen will – maximal eine Kofferraumladung – kann sich an den Recyclinghof in Rheda-Wiedenbrück wenden. Dort wird das Gestrüpp für 5 Euro entsorgt.

Größere Mengen können entweder zur Firma Tönsmeier, Kupferstraße 30, oder zum Kompostwerk nach Gütersloh, Am Stellbrink, 33334 Gütersloh, gebracht werden.

Preise beim Kompostwerk

  • PKW Kofferraum - 4 Euro
  • Kombi/Van voll beladen - 6 Euro
  • Größere Anlieferungen werden verwogen (46,41 Euro pro Tonne)

Tönsmeier nimmt ebenfalls gegen Gebühr Gartenabfälle an. Die Anlieferungen werden verwogen.

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und den Gebühren erhalten Interessierte bei der Abfallberatung, telefonisch unter 05242 963 233 oder per E-Mail an umwelt[at]rh-wd.de.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März
Aktuell

Aktuelle Corona-Beschlüsse im Kurzüberblick

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Currywurst im Glas? Na klar, bei der Fleischerei Mix!
Allgemeines

... und viele weitere hausgemachte Spezialitäten

weiterlesen...
Rent an Abiturient: Hilfe gesucht – Hilfe gefunden
Allgemeines

Eine Aktion der Q2 des Ratsgymansiums Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...