4. September 2020 / Allgemeines

Anmeldeverfahren zum Kitajahr 2021/22

Anmeldeverfahren zum Kitajahr 2021/22

Pflüger Kita, Kinderbetreuung, familienfreundlich

Um einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung
für das neue Kindergartenjahr 2021/22 (Start 01.08.2021) erhalten zu können, müssen die Eltern ihr Kind persönlich in den von ihnen gewünschten Kindertageseinrichtungen anmelden. 

Die Anmeldephase in den Kitas besteht ab sofort bis zum 31.12.2020. 

Die Anmeldung in der Kita erfolgt in einem ausführlichen und informativem Gespräch, damit Eltern einen umfassenden Einblick in die Arbeit und Angebote der Kindertageseinrichtung erhalten. Interessierte Erziehungsberechtigte werden gebeten, einen Termin für ein Anmeldegespräch mit der Leitung der Kindertageseinrichtung vereinbaren. 

Die Zu- und Absagen zu den Platzvergaben werden von den Kindertageseinrichtungen Ende Februar 2021 verschickt. Nach der Versendung und während des laufenden Kindergartenjahres erfolgt die Belegung der freien Plätze durch den Fachbereich Jugend, Bildung und Sport in Abstimmung mit den Kindertageseinrichtungen. Auch dann erfolgt ergänzend ein persönliches Gespräch in der Kindertageseinrichtung. 

 

WICHTIGER HINWEIS:

Diese besonderen Zeiten erfordern unser verantwortliches Handeln. Zu Ihrem und zum Schutz Ihres Kindes entfallen alle Infoveranstaltungen der Kindertageseinrichtungen, um die Einrichtungen vor Ort kennenzulernen. Dies umfasst auch alle Veröffentlichungen in der aktuellen Ausgabe der Elternschule Rheda-Wiedenbrück.

Bitte nehmen Sie zeitnah telefonisch oder per Mail Kontakt zu den Kitas auf, für die Sie sich interessieren. Die Leitungen haben geeignete Konzepte zur Präsentation ihrer Einrichtung erarbeitet, die Sie Ihnen gerne vorstellen.

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lothar Wieler wird Sprecher am Hasso-Plattner-Institut
News aus der Welt

Er war eine zentrale Figur in der Corona-Pandemie. Erst kürzlich gab Lothar Wieler überraschend seinen Rückzug von der Spitze des Robert Koch-Instituts bekannt. Doch eine neue Aufgabe wartet bereits.

weiterlesen...
Genitalverstümmelung: Plan wünscht mehr Aufklärung
News aus der Welt

Die Beschneidung von Mädchen und Frauen ist immer noch ein Tabuthema in afrikanischen Communities - auch in Deutschland. Plan International fordert mehr Aufklärung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...