23. November 2018 / Allgemeines

Aktion Kinderträume unterstützt Dortmunder Familie

Spende der Kurt und Maria Dohle Stiftung in Höhe von 10.000 Euro

Aktion Kinderträume unterstützt Dortmunder Familie

Die Kurt und Maria Dohle Stiftung unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche, die in unserer Gesellschaft viel zu oft keine echte Chance haben. Gemeinsam mit der Aktion Kinderträume wurde nun ein behindertengerecht umgebauter VW Caddy im Wert von 30.500 Euro an die Familie von Raman aus Dortmund übergeben.

Der 13-jährige Junge kam in der 29. Schwangerschaftswoche als Frühchen zur Welt. Er hat eine bilaterale Cerebralparese, eine Muskel- und Koordinationsschwäche im Bereich des linken Armes und eine Muskelschwäche im Becken- und Beinbereich. Raman ist in seiner Bewegungsfreiheit schwerst eingeschränkt und ist dauerhaft auf die Nutzung eines Rollstuhls angewiesen. Im Rahmen der Inklusion besucht er heute die 8. Klasse eines Gymnasiums.

„Um Raman und seiner Familie den Alltag zu erleichtern unterstützen wir ihn mit dem behindertengerechten Fahrzeug“, sagt Margit Tönnies, Schirmherrin des Vereins Aktion Kinderträume. „Mit der großzügigen Unterstützung der Kurt und Maria Dohle Stiftung, konnten wir der Familie schnell und unkompliziert helfen.“ Die Stiftung wurde 2003 von der Unternehmerfamilie Dohle gegründet, zu deren Handelsgruppe deutschlandweit rund 100 HIT-Supermärkte angehören. Kurt Dohle spendete großartige 10.000€ aus der Kurt und Maria Dohle Stiftung an Aktion Kinderträume. Die Spende wurde von Felix Dresewski für die Kurt und Maria Dohle Stiftung und Jürgen Hütte vom Hit Markt in Rheda-Wiedenbrück übergeben.