7. Juni 2017 / Allgemeines

40-jährige Frau wird vermisst

Die Polizei bittet um Mithilfe

40-jährige Frau wird vermisst

Die Polizei im Kreis Gütersloh bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach Serpil Altun. Die Frau ist seit Donnerstag (1.6., 22.10 Uhr) aus der LWL Klinik Gütersloh abgängig. Dort hatte sie sich freiwillig zur Behandlung aufgehalten. Mittlerweile kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einem hilflosen Zustand befindet. Aufgrund ihrer Intelligenzminderung besteht die Gefahr, dass Frau Altun alleine nicht mehr handlungsfähig ist.

Beschreibung

  • 40 Jahre alte Frau
  • 1,75 m, 73 kg
  • schwarze, lange Haare
  • schwarze Hose, pinkfarbenes T-Shirt
  • [Update] Foto zum Download [Update Ende]

Serpil Altun hält sich vermutlich noch im Stadtgebiet Gütersloh auf, hier möglicherweise am Bahnhof. Allerdings hat die Frau auch Bezüge nach Bielefeld, so dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass sie sich dort befindet.

Wer hat Frau Serpil Altun seit dem 1. Juni gesehen? Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Wer kann sonst Hinweise geben?

Angaben bitte an die Polizei in Gütersloh unter Tel. 05241/869-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

[Update vom 8.6.2017] Die Vermisste konnte gefunden werden [Update Ende]

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Camper-Hausmesse 2024: Die thiel gruppe bietet ein abwechslungsreiches Programm
Veranstaltungstipp

Vorträge, Camping-Schnäppchenmarkt, Große Technik- und Zubehörausstellung und vieles mehr nicht verpassen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe erweitert Geschäftsleitung mit Julia Hupp
Aktuell

Diplomierte Betriebswirtin übernimmt Transformationsprojekte

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg
Polizeimeldung

Verkehr, Einsatz Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg Im Rahmen der...

weiterlesen...
Proteste gegen den Massentourismus auf den Kanaren
News aus der Welt

Wann ist der Punkt erreicht, an dem der Tourismus mehr Schaden als Nutzen bringt? Um diese Frage geht es bei Demonstrationen auf den bei Urlaubern sehr beliebten Kanaren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie