30. August 2022 / Aktueller Hinweis

Serviceportal

Immer mehr Anliegen jetzt einfach online erledigen

Zu allen Dienstleistungen, die die Kommune anbietet, finden sich digital Informationen. Etliche Anträge können nun auch online gestellt werden. Zu den bereits länger verfügbaren Onlinediensten, wie beispielsweise der Meldung von Mängeln, der Gewerbeanmeldung oder der Beantragung von Führungszeugnissen, kommen neue Onlinedienste, wie etwa die Bestellung von Abfallbehältern oder die Anmeldung zur Hundesteuer. Die Zahl der digital bereitstehenden Dienstleistungen wird in den nächsten Monaten stetig steigen.

Für manche Anliegen erübrigt sich der Behördengang damit bereits. Für andere kann direkt aus dem Portal Kontakt aufgenommen oder der notwendige Termin im Rathaus vereinbart werden. Der Mehrwert für die Kunden: Sie können ihre Anliegen jederzeit online auf den Weg bringen und sparen Zeit. Der Mehrwert für die Verwaltung: Viele Anliegen landen gebündelt und medienbruchfrei auf den Rechnern der zuständigen Sachbearbeitenden und können digital weiterverarbeitet oder erforderlichenfalls online weitergeleitet werden.

„Wichtig für die Bürgerinnen und Bürger: Die Einrichtung eines persönlichen Kontos im Serviceportal!“ betont Daniel Wiens, Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Rheda-Wiedenbrück „Die Registrierung ist in wenigen Minuten erledigt und eröffnet den gesamten Funktionsumfang des Portals“. Damit werden die Online-Anträge mit den hinterlegten Kontaktdaten vorausgefüllt, die gestellten Anträge gesammelt, der Bearbeitungsstand kann eingesehen und Unterlagen können auf sicherem Wege nachgereicht werden. Zudem ist das Portal mit dem „Servicekonto.NRW“ verknüpft. Damit ist das persönliche Nutzerkonto auch für die Portale anderer Behörden nutzbar.

Auf einen gewünschten persönlichen Kontakt muss auch künftig niemand verzichten. Wer zu einem Online-Antrag eine Frage hat oder ein Anliegen lieber im Gespräch klären möchte, findet auch im neuen Serviceportal schnell die richtige Ansprechperson und kann telefonisch, per E-Mail oder direkt über das Portal einen Termin vereinbaren.

Entwickelt und betrieben wird das Portal von der regio iT, dem größten kommunalen IT-Dienstleister in Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Aachen und Niederlassung in Gütersloh. Das Design orientiert sich an der städtischen Homepage und ist in Kooperation mit der ortsansässigen Werbeagentur Foss & Haas entstanden. Die verwaltungsseitige Koordination des Einführungsprojekts erfolgt durch die Abteilung Organisation und zentraler Service.

Erreichbar ist das Portal weiterhin über die Navigation dieser Homepage oder direkt über https://service.rheda-wiedenbrueck.de/

Bild v. links: Tobias Düpjohann, Bürgermeister Theo Mettenborg, Jost Baumbach (Regio IT), Daniel Wiens und Janina Plum (Foss & Haas) präsentieren das neue Serviceportal der Stadt Rheda-Wiedenbrück.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

RBB-Affäre: Generalstaatsanwaltschaft weitet Ermittlung aus
News aus der Welt

Umstrittene Beraterverträge, nicht offen gelegte Bonus-Zahlungen und kräftige Gehaltserhöhungen: Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin weitet ihre Ermittlungen in der RBB-Affäre weiter aus.

weiterlesen...
Quanten-Nobelpreis: Und Beamen geht irgendwie doch
News aus der Welt

Quantenphysik ist wie eine Zauberwelt in winzigem Maßstab. Vordenker auf diesem Gebiet bekommen nun den Nobelpreis. Sie konnten Dinge zeigen, die unsere Fantasie beflügeln - zum Beispiel Teleportation.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Förderchancen für innovative und nachhaltige Projekte
Aktueller Hinweis

Kommunen und Unternehmen aus dem Kreis Gütersloh informieren sich zum Start der neuen EFRE

weiterlesen...
Chance auf Deutschen Engagementpreis
Aktueller Hinweis

Jetzt für das Kloster Wiedenbrück abstimmen!

weiterlesen...