18. Mai 2023 / Aktueller Hinweis

KlosterLauf 2023 in Wiedenbrück: Jetzt noch anmelden!

Bis zum 20. Mai registrieren

Für den zweiten KlosterLauf geht es jetzt in die finale Anmeldephase. Noch bis Samstag, 20.05.2023 besteht die Möglichkeit, sich einen Startplatz für die Veranstaltung am 03.06.2023 zu sichern. 

Bislang haben sich über 220 Laufbegeisterte registriert, die die 13,5 Kilometer vom Kloster Varensell bis zum Paterbogen in Wiedenbrück laufen und anschließend gemeinsam im Klostergarten feiern wollen. Dabei sind auch die beiden Vorjahressieger Murat Bozduman und Elisabeth Nottelmann. Die Klostergenossenschaft und das Organisationsteam von der LG Burg e.V. freuen sich über die rege Teilnahme – und insbesondere über die vielen neuen Teilnehmenden aus ganz Ostwestfalen, die in diesem Jahr mit dabei sein werden. 

Anmeldungen und Infos gibt es auf der Website des KlosterLaufs Wiedenbrück. Dort kann auch ein Shuttle-Bus von Wiedenbrück nach Varensell gebucht werden. 

Kontakt:
Kloster Wiedenbrück eG 
Mönchstraße 19
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 0173 – 290 5642
E-Mail: info@kloster-wiedenbrueck.de

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Landesinnenministerium: Polizeiliche Einsatzlage in Albstadt
News aus der Welt

In Albstadt auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz. Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

weiterlesen...
Leichen auf Müllkippe in Kenia: Weitere Körperteile gefunden
News aus der Welt

Ein grausiger Fund mehrerer Frauenleichen auf einer Müllkippe erschüttert die kenianische Öffentlichkeit. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen - und sieht sich Misstrauen ausgesetzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie