10. August 2020 / Aktuell

Unwetter über Rheda-Wiedenbrück

Vollgelaufene Keller und umgestürzte Bäume

von TW

Gestern Nachmittag zog ein Unwetter über Rheda-Wiedenbrück her. Es regnete 50 Liter pro Quadrameter. Das zog vollgelaufene Keller nach sich. Auch einige umgestürzte Bäume im Stadtgebiet fielen dem Unwetter zum Opfer.

Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück:
Am späten Sonntagnachmittag ist ein Unwetter über Rheda-Wiedenbrück gezogen und hat für zahlreiche Feuerwehreinsätze gesorgt. 37 Mal mussten wir im Stadtgebiet ausrücken. Die meisten Alarmierungen waren bedingt durch umgestürzte Bäume oder mit Wasser vollgelaufene Keller. Als Einsatzschwerpunkte kristallisierten sich die Stadtteile Wiedenbrück und Batenhorst heraus. Insgesamt waren 125 Kameraden aus allen fünf Löschzügen der Stadt im Einsatz. Vom Unwetter besonders betroffen ist ein Hof in Batenhorst. Dort wurde das Dach einer Halle abgedeckt und Bäume stützten auf die Biogasanlage.

Weitere Informationen gibt es auf:https://feuerwehr-rheda-wiedenbrueck.de/einsaetze/e/2020-08-09-wasser-im-keller-1/#test

Fotos: Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

174 Tote bei Massenpanik nach Fußball-Spiel in Indonesien
News aus der Welt

Nach einem Fußball-Spiel in Indonesien kommt es zu Ausschreitungen und einer Massenpanik. Mindestens 174 Menschen sterben. Die Regierung und Menschenrechtler fordern eine Untersuchung.

weiterlesen...
Teresa Enke: Akzeptanz für depressive Menschen schaffen
News aus der Welt

Sich in die Betroffenen hineinzufühlen, fällt Angehörigen von Depressiven oft schwer. Das will Teresa Enke, die Witwe des Torwarts Robert Enke, ändern. Eines wünscht sie sich besonders.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umzug bei der Stadtverwaltung
Aktuell

Die Fachbereiche Immobilienmanagement und Tiefbau ziehen in die Ringstraße

weiterlesen...