9. September 2020 / Aktuell

Stadtteilbüroeröffnung ISEK Rheda

Quartiersmanagement

Rheda Stadtteilbüro ©rheda-wiedenbrueck.de

Im Mai haben die Quartiersmanager ihre Arbeit aufgenommen: Das beauftragte Architekturbüro steg NRW gemeinsam mit Stopfel Architekten sind bis 2023 an der Stadtentwicklung im Zuge des ISEKs Rheda beteiligt. Dafür erhalten Maria Papoutsoglou, Anna Schwengers und Frank Stopfel ein Stadtteilbüro direkt in der Rhedaer Innenstadt. 

Die offizielle Eröffnung fand am Freitag, 4. September, um 17 Uhr im Ladenlokal am Großen Wall 5 statt. Im Rahmen der Eröffnung des Büros wurde ab 18.30 Uhr auch die Ausstellung zum „Qualifizierungsverfahren – Gestalterische Aufwertungen der Bahnunterführungen in Rheda“ eröffnet. Die Wettbewerbsergebnisse sollen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Ausstellung wird bis zum 30. September im Stadtteilbüro und im Rathausfoyer zu sehen sein.

Hintergrund Quartiersmanager

Die Quartiersmanager werden die Umsetzung des ISEKs Rheda begleiten. Sie werden u.a. den Verfügungsfonds und das Haus- und Hofflächenprogramm betreuen, das Leerstandsmanagement, die Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema ISEK Rheda und die Kommunikation mit den Innenstadt-Akteuren führen.

Das Quartiersmanagement wird künftig an zwei Tagen pro Woche in dem Ladenlokal in der Innenstadt erreichbar sein: Montags in der Zeit von 13 bis 16 Uhr und mittwochs von 10 bis 13 Uhr finden jeweils offene Sprechstunden statt.

Quelle: rheda-wiedenbrueck.de

Meistgelesene Artikel

Tönnies übernimmt rund 6.000 Mitarbeiter*innen und fordert allgemeinverbindlichen Tarifvertrag
Aktuell

Rund 1.800 wechseln vorbehaltlich der Kartellamtszustimmung zum Monatswechsel direkt in di

weiterlesen...
Einbruch in Einfamilienhaus
Einbruchsradar

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

»50 Bäume für Rheda-Wiedenbrück« erneut gestartet
Aktuell

Noch bis zum 2. Oktober bestellen

weiterlesen...
Öffentlichkeitsbeteiligungen
Aktuell

Rietberger Straße, Triftstraße, Jägerweg

weiterlesen...