5. Juni 2020 / Aktuell

Schwerer Verkehrsunfall in Rheda-Wiedenbrück

Rettungshubschrauber im Einsatz

Rheda-Wiedenbrück (SR) - Am Freitagmorgen (05.06., 06.37 Uhr) kam es auf der Kornstraße (zwischen Varenseller Straße und Jagdweg) zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 39-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Kornstraße in Fahrtrichtung Bielefelder Straße. Vor einer Rechtskurve versuchte der 39-Jährige eine 26-jährige Pkw-Fahrerin zu überholen, brach den Vorgang aufgrund eines entgegenkommenden Fahrradfahrers jedoch vorerst ab. Im Anschluss, nachdem der Fahrradfahrer bereits weitergefahren war, setzte der 39-Jährige erneut zum Überholen des Pkw an. Dabei kam der 39-Jährige nach links von der Fahrbahn ab, streifte Strauchwerk, überschlug sich und kollidierte schließlich frontal mit einem Baum. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten 39-Jährigen in ein Krankenhaus nach Bielefeld. Die Kornstraße wurde während der Einsatzmaßnahmen beidseitig gesperrt.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand besteht für den 39-Jährigen keine Lebensgefahr. An dem Pkw des 39-Jährigen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 15.000 EUR. Weitere Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0

Das könnte Dich auch interessieren:

Regenbogenfahne an der Kirche
Aktuell

Junge Christen schreiben an den Pfarrgemeinderat von St. Vit

weiterlesen...