30. April 2020 / Aktuell

POL-GT: Cannabisplantage in Rheda

Zwei Festnahmen

Rheda-Wiedenbrück (MK) - Am Dienstagabend (28.04., 22.00 Uhr) führte die Polizei Gütersloh Durchsuchungsmaßnahmen auf einem Grundstück an der Zeisigstraße in Rheda durch, auf dem eine Cannabisplantage betrieben wurde.

Bei den auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bielefeld durchgeführten Maßnahmen entdeckten eingesetzte Polizeikräfte auf dem Areal augenscheinlich eine Plantage zur Herstellung von Cannabis. Sämtliche Gerätschaften sowie Pflanzen wurden daraufhin sichergestellt. Zudem wurden bei der Durchsuchung auf dem Gelände zwei Männer angetroffen und festgenommen, die zunächst beide mit dem Betrieb der Plantage in Verbindung gebracht wurden.

Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen erhärtete sich ein Tatverdacht ausschließlich gegen einen der beiden Festgenommenen. Hier muss sich nun ein 27-jähriger Mann aus Bad Salzuflen in einem Strafverfahren wegen gewerbsmäßig illegaler Herstellung von Cannabis verantworten.

Eine Untersuchungshaft wurde geprüft, aber mangels vorhandener Haftgründe nicht angeordnet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Attacke an Uni in Hamm: Beschuldigter sagt später aus
News aus der Welt

Ein offenbar psychisch kranker Mann sticht an einer Hochschule wahllos auf Menschen ein. Vier Personen werden verletzt - eine Frau so sehr, dass sie stirbt. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

weiterlesen...
Rekordzahl an Alkoholtoten in Großbritannien
News aus der Welt

Woran liegt es, dass im Jahr 2021 so viele Menschen wie noch nie an den Folgen ihres Alkoholkonsums gestorben sind? Die britische Statistikbehörde ONS nennt einen plausibelen Grund.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umzug bei der Stadtverwaltung
Aktuell

Die Fachbereiche Immobilienmanagement und Tiefbau ziehen in die Ringstraße

weiterlesen...