26. Mai 2020 / Aktuell

POL-GT: Alkoholisierter Fahrer fährt Mann an und flüchtet

Führerschein wurde sichergestellt

Rheda-Wiedenbrück (FK) - Als ein 54-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück am Freitagmittag (22.05., 13.05 Uhr) alkoholisiert mit seinem Auto nach Hause fahren wollte, versuchten gleich mehrere couragierte Zeugen den Mann an seiner Fahrt zu hindern. Einer verletzte sich dabei.

Der offensichtlich alkoholisierte Mann wollte nach einem Einkauf in einer Tankstelle an der Rietberger Straße, den Hof mit seinem Mercedes verlassen. Mehrere Menschen wurden auf ihn aufmerksam. Ein 76-jähriger Mann versuchte seine Abfahrt zu verhindern, indem er sich vor den Wagen des Mannes stellte. Dieser fuhr an, überfuhr anschließend die Füße des 76-jährigen und setzte seine Fahrt in Richtung B64 fort.

Durch eine unmittelbar eingeleitete Fahndung konnte der Mann an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Aufgrund seiner Alkoholisierung sollte ihm eine Blutprobe entnommen werden. Er wehrte sich dagegen und sperrte sich gegen die Maßnahmen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den 54-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verkehrsunfalls mit Personenschaden unter Trunkenheit mit Flucht und des Widerstandes gegen die Polizeibeamten eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rekordzahl an Alkoholtoten in Großbritannien
News aus der Welt

Woran liegt es, dass im Jahr 2021 so viele Menschen wie noch nie an den Folgen ihres Alkoholkonsums gestorben sind? Die britische Statistikbehörde ONS nennt einen plausibelen Grund.

weiterlesen...
Gericht: Keine Entschädigung für Erben des Hotel Adlon
News aus der Welt

Die Erbengemeinschaft der Familie Adlon hat die Rückübertragung des Luxushotels in bester Lage der Hauptstadt gefordert. Sie ist damit aber vor Gericht nicht durchgekommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umzug bei der Stadtverwaltung
Aktuell

Die Fachbereiche Immobilienmanagement und Tiefbau ziehen in die Ringstraße

weiterlesen...