14. September 2020 / Aktuell

MOVE ist der große Gewinner

Kommunalwahl in Rheda-Wiedenbrück

Kommunalwahl RHWD 2020

Bei den Kommunalwahlen in Rheda-Wiedenbrück gab es mit der erst vor einigen Monaten gegründeten Wählergemeinschaft „move" eine Riesensensation.
Mit überwältigenden 21,87 % der Wählerstimmen ist man direkt zweitstärkste Kraft im Stadtrat.

Die CDU verlor im Vergleich zur letzten Kommunalwahl 2014 18,96 % und kommt nun auf 31,42 %. Das bedeutet, den Verlust der absoluten Mehrheit im Stadtrat
Die SPD liegt jetzt nur noch bei 11,15 %. Das heißt ein Verlust von 11,63 %.
Die GRÜNEN steigern sich auf 19,96 %. Ein Plus von 6,01 %.
Die FDP gewinnt leicht und kommt 6,85 %.

Sitzverteilung im neuen Stadtrat:

  • CDU: 17 Sitze (2014: 20)
  • move: 11 Sitze (2014: 0)
  • GRÜNE: 10 Sitze (2014: 5)
  • SPD: 6 Sitze (2014: 9)
  • FDP: 4 Sitze (2014: 2)
  • FWG: 2 Sitze (2014: 1 )
  • DIE LINKE: 1 Sitz (2014: 1)
  • AfD: 1 Sitz (2014: 0)

Bürgermeister Theo Mettenborg ist mit 61,22 % der Stimmen wiedergewählt worden und geht damit in seine 3. Amtszeit.

Hier gibt es alle Daten zur Kommunalwahl:
https://wahlen.regioit.de/2/km2020/05754028/html5/index.html

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: