25. Juli 2020 / Aktuell

Gießkannenaktion zum Klimawandel in Rheda-Wiedenbrück

Lokale Agenda 21

von Antje Meinderts-Repke

Die Folgen des Klimawandels sind auch in der Stadt Rheda-Wiedenbrück deutlich spürbar.
Mit dieser Gießkannenaktion macht die Lokale Agenda 21 darauf aufmerksam, dass die Bäume in unserer Stadt unter der Hitze und dem fehlenden Regen der vergangenen zwei Jahre leiden.
Wir alle sind das Klima und jeder einzelne ist aufgerufen sich klimaschonend zu verhalten.

Darüber hinaus ist die Stadt Rheda-Wiedenbrück in der Pflicht ein Handlungskonzept zu entwickeln, aus dem konkrete Strategien und Maßnahmen hervorgehen. Das große europäische Ziel muss sein, Klimaneutralität so schnell wie möglich, aber bis spätestens 2050 zu erreichen.

Die Lokale Agenda 21 ist ein Bürgerforum, dass sich für globales Denken und nachhaltiges Handeln in unserer Stadt einsetzt. Interessierte, die mehr erfahren wollen über die Aktivitäten und Themen der Lokalen Agenda oder selber aktiv werden wollen, können sich hier gerne informieren:
Internet Facebook E-Mail
- www.la21-rhwd.de
- www.facebook.de/la21.rhwd- kontakt@la21-rhwd

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hunderte tote Kaspische Robben in Russland gefunden
News aus der Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere? Sie ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
El Salvador kämpft gegen Banden
News aus der Welt

Mächtige Jugendbanden haben El Salvador zu einem der gefährlichsten Orte der Welt gemacht. Der populistische Präsident Bukele will die Gangs nun um jeden Preis in die Knie zwingen. Aber Menschenrechtsaktivisten schlagen Alarm.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umzug bei der Stadtverwaltung
Aktuell

Die Fachbereiche Immobilienmanagement und Tiefbau ziehen in die Ringstraße

weiterlesen...