27. August 2020 / Aktuell

Fußgängerin verlor bei Verkehrsunfall ihr Leben

Unglück an der Hauptstraße in Rheda

von TW

Am heutigen Morgen (27.8.2020, 7.53 Uhr) wurde eine 65-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße tödlich verletzt. Das meldet die Polizei.

Die Fußgängerin war zum Unfallzeitpunkt auf dem Gehweg an der Hauptstraße in Richtung Wiedenrück unterwegs, als ein Ford Transit nach links auf einen Parkplatz abbog. Dabei wurde die Frau erfasst. Trotz umgehend alarmiertem Rettungsdienst erlag die Rheda-Wiedenbrückerin noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Der 77-jährige Ford-Fahrer blieb unverletzt. An dem Transporter entstand kein Sachschaden. 

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiffsunglück in Bangladesch: Zahl der Toten steigt auf 50
News aus der Welt

In Bangladesch ist ein Passagierschiff gesunken. Behörden sprechen davon, dass das Schiff überfüllt gewesen sein soll. Die Zahl der Toten steigt - und noch immer werden Menschen vermisst.

weiterlesen...
Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
News aus der Welt

Der Herzog von Norfolk war einer der Organisatoren des Staatsbegräbnisses für die Queen. Schon in der Vergangenheit war er wegen zu schnellen Fahrens aufgefallen - nun muss er seinen Führerschein abgeben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umzug bei der Stadtverwaltung
Aktuell

Die Fachbereiche Immobilienmanagement und Tiefbau ziehen in die Ringstraße

weiterlesen...