27. August 2020 / Aktuell

Fußgängerin verlor bei Verkehrsunfall ihr Leben

Unglück an der Hauptstraße in Rheda

von TW

Am heutigen Morgen (27.8.2020, 7.53 Uhr) wurde eine 65-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße tödlich verletzt. Das meldet die Polizei.

Die Fußgängerin war zum Unfallzeitpunkt auf dem Gehweg an der Hauptstraße in Richtung Wiedenrück unterwegs, als ein Ford Transit nach links auf einen Parkplatz abbog. Dabei wurde die Frau erfasst. Trotz umgehend alarmiertem Rettungsdienst erlag die Rheda-Wiedenbrückerin noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Der 77-jährige Ford-Fahrer blieb unverletzt. An dem Transporter entstand kein Sachschaden. 

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

24 Millionen Atemwegserkrankungen unter 12 Millionen Kindern
News aus der Welt

Viele Eltern in Deutschland dürfte diese Zahlen nicht verwundern. Das Robert Koch-Institut sieht als möglichen Grund, dass RS-Viren und Grippeviren in der Corona-Pandemie nicht in üblichem Maße vorkamen.

weiterlesen...
Immer weniger Deutsche spenden klassisch Geld
News aus der Welt

Von Privatleuten hat es im vergangenen Jahr beinahe einen Spendenrekord gegeben. Doch die Summe des Flut-Jahres 2021 wurde nicht ganz erreicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie