7. Februar 2022 / Aktuell

Anmeldungen an den weiterführenden Schulen

Termine, erforderliche Unterlagen und Co.

Nächste Woche stehen die Termine zur Anmeldung für die weiterführenden Schulen in Rheda-Wiedenbrück an. Die Stadt gibt dazu wichtige Hinweise:

Pressemitteilung der Stadt Rheda-Wiedenbrück:

Die Anmeldungen der Kinder für den Besuch einer weiterführenden Schule stehen unmittelbar bevor. Viele Eltern überlegen zurzeit intensiv, welche weiterführende Schule sie auswählen. 

In Rheda-Wiedenbrück gibt es folgende Möglichkeiten: Die Moritz-Fontaine-Gesamtschule mit einem Standort in Rheda (Fürst-Bentheim-Straße 55) und einem Standort in Wiedenbrück (Burgweg 23), die Osterrath-Realschule in Wiedenbrück (Burgweg 19), das Einstein-Gymnasium in Rheda (Fürst-Bentheim-Straße 60) sowie das Ratsgymnasium im Stadtteil Wiedenbrück (Rektoratsstraße 23).

Die Anmeldungen für alle Schulen finden an folgenden Terminen statt:

  • Donnerstag, 17.02.22, 10.00 bis 13.00 und 16.00 bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 18.02.22, 16.00 bis 19.00 Uhr
  • Samstag, 19.02.22, 10.00 bis 13.00 Uhr

Für die Vergabe der Plätze spielt es keine Rolle, an welchem Tag ein Kind angemeldet wird: Alle im Anmeldezeitraum eingehenden Anmeldungen werden nach den gleichen Kriterien behandelt. Trotz der aktuell stark gestiegenen Corona-Fallzahlen bieten alle weiterführenden Schulen persönliche Anmeldungen an. Hierfür benötigen Sie jedoch einen Termin. Zur Terminvereinbarung können Sie sich telefonisch oder per E-Mail an die Schulsekretariate wenden, teilweise ist dies auch direkt auf den Internetseiten der Schulen möglich.

Zur Anmeldung bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen mit:

  • Das Halbjahreszeugnis
  • Die Geburtsurkunde
  • Den Impfausweis oder eine Bescheinigung des Arztes über ausreichenden Masernschutz
  • Den Anmeldeschein als Original sowie
  • Das ausgefüllte Datenblatt mit den Angaben zum Kind (Rückseite des Anmeldescheins)

Zur persönlichen Anmeldung sollte nur ein Elternteil in die Schule kommen. Bei der Moritz-Fontaine-Gesamtschule bringen Sie das anzumeldende Kind bitte mit, bei den anderen Schulen ist dies nicht zwingend erforderlich. Bitte denken Sie an eine medizinische oder eine FFP2-Maske und bringen Sie einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder negativ getestet) mit.

Möchten Sie Ihr Kind lieber nicht persönlich anmelden, sondern z. B. in einer Videokonferenz oder einem Telefonat, nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt zur gewünschten Schule auf. Kopien der benötigten Dokumente können Sie in den Hausbriefkasten der Schule einwerfen oder per Post schicken. Wichtig ist, dass diese Unterlagen der Schule bei einer nicht-persönlichen Anmeldung vor dem Gespräch vorliegen.

Mehr Informationen unter:

Symbolbild: ©Pexels.com/Anastasiya Gepp

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
News aus der Welt

Es ist ihr zweiter Auftritt seit der Krebsdiagnose: Prinzessin Kate kommt zum Tennisturnier in Wimbledon und bringt ihre Tochter Charlotte mit. Geht es bei den Royals nach schweren Monaten aufwärts?

weiterlesen...
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
News aus der Welt

«Unsere kleine Farm», «Beverly Hills, 90210» oder «Charmed: Zauberhafte Hexen»: Gleich mehrere Serien machten Shannen Doherty zum Star. Aber der Umgang mit dem Ruhm war für sie nicht einfach.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Christiane Gees - Deine Ergotherapeutin aus Rheda-Wiedenbrück
Aktuell

Stärke Dich und Deine Selbstwirksamkeit

weiterlesen...
Bauarbeiter im Kreis Gütersloh bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf
Aktuell

Kreis Gütersloh: Rund 4.450 Bau-Beschäftigte arbeiten in 362 Betrieben

weiterlesen...