2. Mai 2021 / Aktuell

Alte Akten sicher vernichten

Nächste Aktion am 20. Mai

Geschredderte Akten

Bild: Akten nach dem Schreddern 

Rheda-Wiedenbrück (pbm). Wohin mit alten Akten, Kontoauszügen und sonstigen sensiblen Unterlagen, die in Schreibtischen und auf Dachböden zum Vorschein kamen? Die städtische Umweltabteilung bietet mit Unterstützung der GEG die erfolgreiche Aktion auch dieses Jahr wieder an. Sensible Unterlagen können sicher entsorgt werden – am Donnerstag, 20. Mai, zwischen 14 und 18 Uhr am Recyclinghof, Ringstraße 141.

Mehrere Tonnen von Akten, Kontoauszüge und sonstige sensible Unterlagen sowie CDs, Festplatten und Disketten wurden bei den bisherigen Aktionen vernichtet. Erneut steht dafür geschultes Personal der Firma PreZero zur Verfügung und wird in speziellen Sicherheitsbehältern alte Belege und Unterlagen erfassen. Ganze Ordner werden ebenfalls angenommen. Die Abgabe ist kostenlos, aber beschränkt auf haushaltsübliche Mengen – vollgepackte Anhänger würden den Rahmen sprengen. Die Vernichtung der Akten erfolgt gemäß den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes.

Meistgelesene Artikel

Das FryHouse lässt keine Wünsche offen
Partner News

Hähnchen frisch und knusprig

weiterlesen...
Herzbericht: Negative Folgen des Pandemiejahrs 2020?
News aus der Welt

Mehr als 300.000 Todesfälle durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen wurden für das Jahr 2020 gezählt. Der neue Herzbericht mahnt den Rückgang wichtiger Operationen an.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslange Freiheitsstrafe für Raubmord am Hamburger Michel
News aus der Welt

Im März ist ein Mann nahe des Hamburger Michels getötet und ausgeraubt worden. Nun ist ein 47-Jähriger verurteilt worden.

weiterlesen...
Kita-Angriff stürzt Thailand in Trauer
News aus der Welt

Thailand trauert um die Toten des Massakers in einer Kita. Eltern stehen fassungslos vor zwei Dutzend Kindersärgen. Was trieb den Täter zu diesem Gewaltexzess?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umzug bei der Stadtverwaltung
Aktuell

Die Fachbereiche Immobilienmanagement und Tiefbau ziehen in die Ringstraße

weiterlesen...